Das wichtigste ist zu entscheiden, was das Beste für Sie und die anderen, die Ihren Badezuber am meisten benutzen werden, ist. Sich in einen Badezuber zu befinden ist eine multi-sensorische Erfahrung, und für viele Menschen ist es mehr als nur eine angenehme, warme und nasse taktile Empfindung. Es beinhaltet auch Ihren Geruchssinn und Sehsinn.

Ein guter Badezuber sollte Sie auf mehreren Ebenen ansprechen. Es sollte eine entspannende Wirkung haben, wenn Sie es angucken, wenn Sie in das Wasser rutschen, und wenn Sie die angenehmen Aromen riechen. Es ist das letztere Gefühl, dass viele Menschen beim Kauf eines Badezubers nicht berücksichtigen. Sie wollen eine insgesamte Körperentspannung, nicht wahr? Das bedeutet, dass Sie beruhigende Aromen mit jedem Einatmen genießen wollen.

In den letzten Jahrzehnten hat sich der Trend durchgesetzt, Badezubers aus geformtem Kunststoff herzustellen. Sie sind gut für eine einfache Pflege und die Erfahrung ist angenehm.

Plastikwannen fehlt jedoch wichtiger Bestandteil – das Aroma. Sie produzieren eben keinen Geruch, der angenehm sein könnte. Bestenfalls hat Plastik keinen Geruch. Im schlimmsten Fall, erhalten Sie ein chemisch hergestelltes Aroma. Nicht gerade entspannend!

Über Jahrhunderte vor dem Aufkommen der modernen Technologie und Kunststoffe, wurde Holz für die Herstellung von Badezüer verwendet. Es gab wirklich keine andere praktikable Wahl. Bestimmte Arten von Holz wurden entdeckt, die sich gut zum gesamten Badezuber-Erlebnis eigneten. Eiche war ein solches Material und Zeder war ein anderes. Beide Hölzer erweitern sich wenn eingeweicht, deswegen bilden sie eine bessere Wasserabdichtung.

Aber wenn Sie für dieses komplette Erlebnis suchen, wenn Sie in einem Badezuber eingehen, ist Zeder einfach die beste Wahl wegen dem lieblichen Geruch, vor allem, wenn es warm wird. Es gibt nichts Entspannenderes als schönes Zeder Holz, was unseren visuellen Sinnen anspricht. Es gibt nichts Entspannenderes als ein Zeder Badezuber. Übersehen Sie dies beim Einkauf eines Badezüber nicht!